Kindergarten in Gudenhagen soll erweitert werden

Erstellt: Mittwoch, 08. September 2021 20:51

 

Der Bewegungskindergarten „Regenbogen“ in Gudenhagen-Petersborn-Pulvermühle wurde im Jahre 1975 erbaut. Hier ist seitdem eine Gruppe untergebracht. Aufgrund des Zuzuges von vielen jungen Familien wurden 2015 zwei weitere Gruppen in der ehemaligen Grundschule untergebracht. Im Laufe der letzten Jahre haben sich die Anforderungen an eine qualitativ hochwertige Förderung der Kinder und individuelle Begleitung der Familien sehr gewandelt.

Diese räumlichen Voraussetzungen sind in dem vorhandenen Altgebäude aus den 1970er Jahren nicht mehr gegeben, so die Kindergartenleiterin Maria Frigger und Ortsvorsteher Wolfgang Diekmann. Aus diesem Grund haben sie einen Antrag bei der Stadtverwaltung gestellt, für die Erweiterung und räumliche Veränderung am und im Kindergarten. Neben der baulichen Veränderung sollten auch die Küche und die sanitären Anlagen erneuert und vergrößert werden. Von baulicher Seite sind im Hinblick auf die Nachhaltigkeit zudem energetische Verbesserungen notwendig. Ortsvorsteher Wolfgang Diekmann hatte vor wenigen Tagen den stellvertretenden Bürgermeister Niklas Frigger, den Bauausschussvorsitzenden Jürgen Kürmann und den Vorsitzenden des zuständigen Sozialausschusses Michael Hilkenbach zu einem Termin vor Ort eingeladen. Hier wurden von Kindergartenleitung und Ortsvorsteher die Räumlichkeiten vorgestellt und der Antrag begründet. Dieser soll im zuständigen Ausschuss beraten werden.