Ratsherren Borkamp und Harding sprechen sich für weitere Unterstützung der Fördervereine aus

Erstellt: Mittwoch, 14. September 2016 19:10
 
160914 Borkamp HardingDer Rösenbecker Ratsherr Holger Borkamp, CDU, sowie Ratsherr und Ortsvorsteher Wilhelm Harding aus Alme(CDU) sprechen sich für den Erhalt der aktuell bestehenden Förderung der Fördervereine für die Hallenbäder in Madfeld und Hoppecke, sowie dem Freibad in Alme aus. „Die Fördervereine in den genannten Orten leisten sehr gute Arbeit und sind dabei wesentlich an der Wirtschaftlichkeit ihrer Arbeit interessiert. Wir können mit diesen ehrenamtlich unterhaltenen Einrichtungen sehr zufrieden sein. Dazu stehen die Schwimmbäder dem Schul – und Breitensport zur Verfügung“, so Borkamp und Harding. Alle drei Bäder erhalten zusammen 145.000€ jährlich.

In einer Vorlage von Bürgermeister Dr. Bartsch(SPD) zur Haushaltskonsolidierung waren neben möglichen Steuererhöhungen im Bereich der Hundesteuer und Vergnügungssteuer auch die Bezuschussung der Fördervereine in Madfeld, Hoppecke und Alme zur Untersuchung vorgelegt worden.
Beide Ratsvertreter lehnen Kürzungen jeder Art bei den Fördervereinen in Madfeld, Hoppecke und Alme ab.