181114 CDU Vorstand klDie Briloner CDU-Mitglieder haben Wolfgang Diekmann erneut zu ihrem Stadtverbandsvorsitzenden gewählt. Diekmann, seit 12 Jahren Vorsitzender, wurde auf der Mitgliederversammlung einstimmig in geheimer Wahl wiedergewählt. 

 

In ihren Ämtern bestätigten die CDU-Mitglieder auch die stellvertretenden Vorsitzenden Thomas Becker, Holger Borkamp, Michael Brumberg und Michael Hilkenbach. Neuer Kassierer wurde Lukas Kraft. Die bisherige Kassiererin Barbara Sack hat ihren Wohnort gewechselt und stand nicht mehr zur Verfügung. Diekmann dankte ihr für 14 Jahre hervorragende Arbeit. Zum stellvertreten Kassierer wurde Johann Stock-Schroer gewählt. Geschäftsführer bleibt Jürgen Kürmann. Unterstützt wird er von Sarah Thüer als Stellvertreterin. Den Vorstand vervollständigen 24 Beisitzer aus allen Briloner Dörfern, der Senioren-Union, der Jungen Union und der Frauen Union.

Bei seiner Ansprache übte Diekmann scharfe Kritik am Stillstand des Weiterbaus der A46/B7n vom Abzweig Nuttlar/Olsberg nach Brilon. Hier hat es in den letzten zwei Jahren keine positive Entwicklung gegeben. Die Verantwortlichen müssten handeln und nicht immer nur vertrösten, verlangte der neue und alte Vorsitzende.

Mit Nachdruck forderte Diekmann die schnelle Planung von Gewerbeflächen in Brilon. Diese seien für die wirtschaftliche Weiterentwicklung der Stadt von größter Bedeutung. Genauso wichtig sei es, neue städtische Bauplätzen in den Dörfern und der Kernstadt zu schaffen. Als Beispiel nannte er seinen Heimatort Petersborn-Gudenhagen-Pulvermühle, in dem die Bürger seit über 20 Jahren auf ein neues, überschaubares Baugebiet warten. „Es ist sehr ärgerlich, dass allein in diesem Jahr drei junge Familien abgewandert sind“, bemerkte der Petersborner.

Der Stadtverbandsvorsitzende wies auch auf die vielen Initiativen der CDU-Ratsfraktion in den letzten zwei Jahren hin. Er erinnerte etwa an die Schaffung zusätzlicher Kindergartenplätze in Kernstadt und Dörfern, an die Erhöhung der Haushaltsmittel für den Wirtschaftswegebau, an die Stärkung der medizinischen Versorgung, die Standortsicherung des Berufskollegs in Brilon und die finanzielle Förderung der Dorfkultur. 

Foto: Die CDU-Vorstandsmitglieder (v.l.) Holger Borkamp, Wolfgang Diekmann, Thomas Becker, Michael Hilkenbach und Jürgen Kürmann sowie der Bundestagsabgeordnete und Gastredner Carsten Linnemann (Mitte) bedanken sich bei Barbara Middel für 14 Jahre Vorstandsarbeit in der CDU Brilon.

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

Verein zur Förderung der Hansetage 2020 in Brilon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok