„Die Verwaltung muss schnellstmöglich die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass Schwimmkurse für Kinder wieder stattfinden können“, fordert die Briloner CDU. Der Fraktionsvorsitzende Eberhard Fisch hat eine entsprechende Forderung im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt formuliert.

Weiterlesen ...

Leserbrief zum Schreiben von Matthias Kerkhoff an die WP

 

Leserbriefe sind ein wichtiges Instrument der Presse- und Meinungsfreiheit und damit vom Grundgesetz geschützt. Deshalb distanzieren wir uns vom Brief des CDU-Kreisvorsitzenden an die Lokalredaktionen der Westfalenpost. Die Aufforderung, keine Leserbriefe mehr zum parteiinternen Wettbewerb zwischen Merz und Sensburg zu veröffentlichen, entspricht nicht unserer Auffassung von Politik und öffentlicher Meinungsbildung. Als CDU im Hochsauerlandkreis wollen wir auch nach der Bundestagswahl den Wahlkreisvertreter im deutschen Bundestag stellen. Dies wird aber nur gelingen, wenn die Wählerinnen und Wähler unserem Kandidaten und unserer Partei vertrauen und am 26. September ihre Stimme geben. Vertrauen aufbauen können sie aber nur, wenn sie sich eine differenzierte Meinung zu unserem personellen und inhaltlichen Angeboten bilden können. Darum begrüßen wir die öffentliche Berichterstattung und respektieren die Meinungen der Leserbriefschreiber.

 

Thomas Becker

Stellv. Vorsitzender CDU Stadtverband Brilon

 

Die CDU Brilon schlägt der Kreis-CDU erneut Patrick Sensburg als Kandidat für die Bundestagswahl vor. Das ist das Ergebnis einer Sitzung des CDU-Stadtverbandsvorstandes am Freitagabend. Mit einem klaren Votum spricht sich der Vorstand für den amtierenden Bundestagsabgeordneten aus. Der Briloner Patrick Sensburg soll, so der Wunsch seines Heimatverbands, auch nach der Wahl im September die Interessen der Bürgerinnen und Bürger des Hochsauerlandkreises in Berlin vertreten.

„Brilon soll effizienter, technologisch fortschrittlicher, ökologischer und sozial inklusiver werden“, fordert die Briloner CDU anlässlich der Beratungen zum Haushalt 2021.

Weiterlesen ...

An die CDU-Fraktion ist vielfach die Sorge von Eltern aber auch Schülern herangetragen worden, dass es an den städtischen Schulen an der notwendigen Ausstattung zur Gestaltung eines effektiven Distanzunterrichts mangelt. Gerade auch nach Beendigung der Weihnachtsferien soll es etwa am Gymnasium Petrinum erhebliche EDV-Probleme gegeben haben. Insofern bedarf es der Information der Politik, damit die Stadt gegebenenfalls weiter notwendige Maßnahmen ergreifen kann.

Weiterlesen ...

Die Briloner CDU-Ratsfraktion und der CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg laden ein zu einer digitalen Bürgersprechstunde. Gesprächspartner aus dem Stadtrat sind der CDU-Fraktionsvorsitzende Eberhard Fisch sowie seine Stellvertreterin Karin Bange. Die für Jedermann offene Sprechstunde beginnt am Donnerstag, 7. Januar, um 18 Uhr. Sie wird mit dem Webkonferenz-Tool Cisco Webex Meeting durchgeführt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail bei Thomas Becker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) notwendig. Der Link zum Webex Meeting wird kurz vor der Veranstaltung per Mail an die Teilnehmer geschickt. Eine Registrierung bei Webex ist nicht notwendig, jedoch muss gegebenenfalls ein kleines Tool auf dem Laptop oder Tablet installiert werden.

Zum Einstieg in die Sprechstunde wird Patrick Sensburg über den aktuellen Stand des Straßenbauprojekts „B7n“ berichten. Anschließend beantworten die drei Gesprächspartner alle Fragen rund um die Briloner Kommunalpolitik und die Berliner Bundespolitik. Die Moderation übernimmt das CDU-Fraktionsmitglied Thomas Becker

 

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

Mitgliedsantrag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.