Auch in diesem Jahr fördert der Hochsauerlandkreis einige Jugendfreizeit-stätten in Brilon. Die Offene Tür im Alfred-Delp-Haus in Brilon erhält in diesem Jahr einen Zuschuss von 184.000 Euro. Die „Teil –Offene Türen“ in Brilon, in Gudenhagen-Petersborn-Pulvermühle und Brilon-Wald erhalten ebenfallseinen Zuschuss von 3.500 Euro. Dieses, so der Kreisjugendhilfeausschuss-Vorsitzende Wolfgang Diekmann (CDU), ist „gut angelegtes Geld“ in die Jugendarbeit vor Ort. 

180730 B251 Gudenhagen Brilon Wald 039 klEinen Radweg entlang der Straße zwischen Gudenhagen und Brilon-Wald hat das CDU-Ratsmitglied Wolfgang Diekmann im städtischen Bauausschuss  angeregt. Er hat die Verwaltung aufgefordert zu prüfen, ob so ein Projekt technisch und finanziell zu realisieren ist.  Erinnert hat er die Verwaltung auch an seinen Antrag aus dem vergangenen Jahr, einen Rad-/Fußweg entlang der Straße im Schmelterfeld anzulegen. Der bisherige Fußweg befindet sich, so Diekmann, in einem schlechten Zustand. 

180621 Dr. Barbara Rüschoff Parzinger klDie Kulturchefin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Landesrätin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger besucht am Donnerstag, den 14. Juni 2018 das Museum Haus Hövener in Brilon. Sie folgt einer Einladung des Briloner Kreistagsmitgliedes und parlamentarischen Geschäftsführers der CDU-Fraktion beim LWL Wolfgang Diekmann.

Weiterlesen ...

180613 Wittke Besuch 2018 kl

Der ehemalige NRW-Bau- und Verkehrsminister und jetzige Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Oliver Wittke besuchte auf Einladung der CDU-Brilon vor wenigen Tagen das Museum Haus Hövener.

Weiterlesen ...

Verein zur Förderung der Hansetage 2020 in Brilon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok